Reminder

Reminder

Elektropost vom 23.02.2024

RSD und limitiertes Vinyl

Heute hauptsächlich der Reminder in Sachen Record Store Day. Nächste Woche müssen bei ersten Vertrieben bereits die Ordern platziert werden. Es empfiehlt sich daher jetzt eine Wunschliste abzugeben, sofern man denn eine hat. Die Regeln nochmal: Fixe Bestellungen kann es nicht geben, da wir im Vorfeld nicht wissen, ob auch tatsächlich alles kommt, was wir ordern. Aufgrund der Fülle der Veröffentlichungen ist natürlich davon auszugehen, dass wir, ohne entsprechende Kundenwünsche nicht alle Artikel bestellen. Das wäre finanzieller Selbstmord, zumal ja auch wieder viel dabei ist bei dem man sich schon die Frage stellt: Why? Andererseits finde ich persönlich die Schmankerldichte diesmal sogar höher als im letzten Jahr. Also natürlich wird am RSD eine feine Auswahl bei uns im Laden zu besichtigen sein.

Also wer im Vorfeld Wünsche hat oder Fragen, bitte her damit! Das hilft sowohl uns bei der Disposition als auch Euch, wenn es um Verfügbarkeiten etc. geht.

Hier nochmal der Direktlink zur Liste. Es lohnt sich bestimmt öfter mal einen Blick darauf zu werfen. Denn aus früheren Jahren kennt man das: es kommt was dazu, anderes fällt raus.

Zur Pearl Jam: am 19.04. erscheint ein neues Pearl Jam Album namens "Dark Matter". Das gibt's dann in Schwarz oder eben auch in einer RSD Edition "Black Ice & Yellow" am 20. April. Die Wilco 3-LP Box wird ca EUR 75,00 kosten aber nur in sehr kleiner Stückzahl ausgeliefert werden. Ich sag´s nur... Viel Spass jedenfalls beim Stöbern.

In der letzten Mail hatten wir auch auf einige limitierte Vinyle hingewiesen, die unabhängig vom RSD demnächst erscheinen. Ich mache das jetzt nochmal mit ein paar Ergänzungen bzw. Updates. Hier auch Vorbestellung dringend empfohlen. First come - First served

Heute neu:

MGMT - Loss Of Life (Indie Edition Blue Jay Opaque) EUR 33,00

Am 01.03. erscheinen z.B.

Yard Act - Where´s My Utopia? (Ltd. Indie excl. Vinyl in orange) EUR 29,00

Jacob Collier - Djesse Vol. 4 (Indie exkl. Vinyl in orange) EUR 39,00

Kaiser Chiefs - Eighth Album (Indie Edition in blau marmoriert) EUR 29,00

Am 08.03.

Julian Lage - Speak To Me (Excl. 2LP Vinyl in weiss) EUR 39,00

Judas Priest - Invisible Shield (2LP rotes vinyl, 180 g, Gatefold, ihr erstes Studio Album seit Firepower aus 2018) EUR 40,00

Am 15.03.

Justin Timberlake - Everything I Thought It Was (2LP metallic silver with black streaks, Gatefold, printed inner sleeves) EUR 42,00

Am 22.03.

Gossip - Real Power (Hot Pink Vinyl + 8-seitiges LP-Booklet, bedruckte Innenhülle, Aufkleber) EUR 37,00

Am 29.03.

Libertines - All Quiet On The Eastern Esplanade (Indie excl. 1LP Vinyl in klarem Vinyl) EUR 33,00

Am 05.04.

Einstürzende Neubauten - Rampen Ltd. EDITION (in Gelb, 180g Doppel-Vinyl, Cover mit Prägung und Durchnummerierung, bedruckte Innenhüllen, Poster und Fotos der Bandmitglieder) EUR 49,00

Vampire Weekend - Only God was above us (2 LP - Alternative Cover, black, gatefold, printed inners w/ satin varnish, poster booklet) EUR 37,00

Black Keys - Ohio Players (ltd Red Transparent) EUR 37,00

Am 12.04.

Mark Knopfler - One Deep River (col. Indie excl. 2LP Vinyl in hellblau) EUR 37,00

Manic Street Preachers - Lifeblood 20 ("Transparent Red 2LP", Gatefold, 20 seitiges Booklet) EUR 42,00

Am 19.04.

My Dying Bride - A Mortal Binding (ltd 2-LP "Transparent Red w Black Smoke Marble etched D-side") EUR 42,00

Und auch schon vorbestellbar: am 07.06.

Wanda - Ende nie (Indie excl. col. 1LP Vinyl in hellblau) EUR 29,00

und am 14.06.

Hermanos Gutierrez - Sonido Cosmico (Indie excl. col. 1LP Vinyl in pink) 35,00

Im Stadttheater

Am Samstag, 09.03. beehren uns Stefanie Boltz aus München und Flo aus Neapel mit einem Doppelkonzert. Beide widmen ihre Programme ausschließlich der Musik von Musikerinnen bzw. Komponistinnen. Neben eigenen Stücken hören wir also auch Interpretationen von Songs von Nina Simone, Kate Bush, Bessie Smith, Ma Rainey oder La Lupe, Violetta Parra, Leda Valladares, Gabriella Ferri und Gilda. Tickets und mehr Infos hier.

Playlist

Hier informieren wir über die Musik, die bei uns in letzter Zeit aus den Lautsprechern kam (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Über das was wir so auflegen den lieben langen Tag. Im Gegensatz zu all den Streaming-Playlists besteht unsere Playlist aus Alben und nicht aus einzelnen Songs. Denn wir sind nach wie vor der Meinung, dass die Kunstform des Musikalbums eine erhaltenswerte ist. Wir spielen viel Neuheiten, aber natürlich greifen wir auch in die Archive. Bei der Playlist verzichten wir aus Zeitersparnis auf Links. Wir gehen mal davon aus, dass sich alle zu helfen wissen, wenn man im Netz mal irgendwo reinhören will. Und schlussendlich helfen wir bei Bedarf auch gerne weiter und beantworten jede Frage, egal ob was, wie, warum oder wieviel... und auch wo und wohin...

Serge Gainsbourg - Zenith de Gainsbourg

Les Amazones d´Afrique - Musow Danse

Quantic - Dancing While Falling

SBT (Sarabeth Tucek) - Joan Of All

Idles - Tangk

Sparks - The Girl is Crying in her Latte

Green Day - Saviors

Hope - Navel

Stoppok - Teufelsküche

Kapelle So&So feat Cpt. Yossarian - Bob

Die Buben im Pelz - Verwandler

Der Scheitel - In einem Haus das Liebe heißt

Wolfgang Ambros - Hoffnungslos

Robert Forster - Beautiful Hearts

Marc Ribot - plays the Music of Frantz Casseus

Dudu Tassa && Jonny Greenwood - Jarak Qaribak

The Smile - Wall Of Eyes

Wir sehen uns!